Der Neustadtswall verwandelt sich

Zwischen den Gebäuden der Hochschule verläuft der Neustadtswall: Die Straße ist gleichzeitig eine zentrale und viel überquerte Zugangsachse zu den einzelnen Gebäuden der Hochschule Bremen wie auch Teil des Campusgeländes und Aufenthaltsort für tausende Studierende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aber auch außerhalb des Hochschulbetriebs wird sie stark genutzt, denn Einrichtungen wie das Südbad, das Modernes oder die Shakespeare Company ziehen Gäste aus allen Stadtteilen an. Der Betrieb des Kinder- und Familienzentrums Neustadt bringt noch mehr kleine und große Verkehrsteilnehmerinnen und -nehmer mit sich. Die laufenden Bauarbeiten – wie die Hochpflasterung der Fahrbahn, die Sanierung der Gehwege sowie die Beruhigung eines Teilabschnitts und die Installation neuer Abstellanlagen – haben zum Ziel, die Aufenthaltsqualität im Neustadtswall zu steigern, das Campus-Gefühl zu fördern und die Verkehrsgeschwindigkeit zu reduzieren, damit alle sicher und gut gelaunt an ihr Ziel kommen.